MUSIKVIDEO HASS SATELLIT MIT STEREO TOTAL

music: STEREO TOTAL; video: MARIOLA BRILLOWSKA; actors: STEREO TOTAL, AWG SONGWERKSTATT ALTE SCHULE REITBROOK, BELA BRILLOWSKA, FRANÇOISE CACTUS, BREZEL GÖRING, C. GEMPELER DEBÉRN, DAMIAN MÜLLER, MANOU HANNEMANN, ANGELIKA HAMANN, ANGELA RÖGLER PETER WEINIG, MAREIKE HOOF, THOMAS HABEL, JÖRN SCHINNERLING; camera & light; JOSCHA SLIWINSKI; costumes; GLORIA BRILLOWSKA, NEELE TSCHAITSCHIAN, ANNA DEGENHARD, MARIOLA BRILLOWSKA; hair & make up: PATRICK MAI; production assistance: INGMAR BÖSCHEN; choreography: CAROLINE GEMPELER CO SONGWERKSTATT AWG ALTE SCHULE REITBROOK; funding: PESTALOZZI STIFTUNG HAMBURG, AKTION MENSCH, TAPETE RECORDS; screenplay, director, art works, animations, editing, production: MARIOLA BRILLOWSKA; thanks to: MARKUS PITHAN FOR HIS VISION OF INCLUSION, CAROLINE GEMPELER FOR HER BEST INCLUSIVE SONGWORKSHOP, JÖRN OELZE FOR STUDIO SONIC PERFORMANCE HAMBURG, PETER & N. FOR PEACEDORF, DRÄGER HAMBURG FOR CHEMIEANZÜGE, ANGELA RÖGLER FOR HER HYPERBOLISCHE GEOMETRIE; Hamburg 2019


20. Oktober 2019 in der Galerie Melike Bilir

Weltpremiere Musikvideos HASS SATELLIT für/mit STEREO TOTAL und ICH BIN HIER sowie ICH BIN COOL für/mit STEREO TOTAL in der Galerie Melike Bilir Hamburg am 20.10.2019. Im Bild (von Links): Caroline Gempeler aka Carolyn Debérn, die Musiker von STEREO TOTAL Françoise Cactus und Brezel Göring und Bandmitglied von ICH BIN HIER Peter Weinig. Danke an alle Mitwirkenden und das zahlreiche Publikum, dass ihr dieses tolle Ereignis und einmalige live Event mit uns gefeiert habt!


SCHECK BEKOMMEN – WIR FREUEN UNS SEHR!

AWG Alte Schule Songwerkstatt ICH BIN HIER erhält nach ihrem Konzert auf dem Sommerfest am 29.8.2019 für ihre Instrumente-Ausstattung einen Scheck vom Freundes- und Förderverein der Pestalozzi-Stiftung Hamburg e.V. DANKESCHÖN! Und es war uns eine große Ehre, die Bühne plus Equipment zu teilen mit dem Musiker SAMMY SEMTNER. Er war früher Bassist bei den DIRTY DOGS und gehörte zur GOTTSCHALK-BAND. Das Fest bereicherte Sammy mit coolem Gitarrensound, warmer Stimme und geliebten Klassikern.


ABGEDREHT!

Während der zwei Drehtage für das Musikvideo HASS SATELLIT gab es viel Raum für Kontakt, lustige und berührende Szenen, Bilder und Geschichten, die wir als Songwerkstatt gemeinsam erleben konnten. Es herrschte eine fröhliche, entspannte und energiereiche Atmosphäre. Die Regisseurin Mariola Brillowska führte uns und ihr Filmteam mit Sonnenenergie auf den Mond und machte mit klarem Blick Ansagen für Zeit und Raum, was gerade zu tun war. Der Kameramann Joscha Sliwinski nahm seine Bilder mit größter Sensibilität auf. Das Arbeiten mit Françoise Cactus und Brezel Göring von STEREO TOTAL war total schön. Der Song HASS SATELLIT gehört nun zum Repertoire der Songwerkstatt. Das neue Musikvideo HASS SATELLIT ist von einem galaktisch positiven Fluss bestimmt, in dem wir uns gemeinsam bewegen und weiter gehen. Wir freuen uns und die Spannung steigt…


ICH BIN HIER auf 3sat

10.5.2018 00:30

Zum Abschluss der zwei Kurzfilmnächte

Mariola Brillowska_Ich bin hier_Filmstil01

https://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Film/Kurzfilm/Startseite/?sendung=28007642003727

 

Darin präsentieren die Teilnehmer der Songwerkstatt AWG Alte Schule Reitbrook eine Komposition von Danny Schulz. Unter Einsatz sparsamer Tricks erzählt das Musikvideo vom barrierefreien Zusammensein eines besonderen künstlerischen Kollektivs.

https://www.presseportal.de/pm/6348/3932488

 


ICH BIN HIER und BACKE FRIEDEN im Kino

 

Am 24.04.2018 fand um 19h im Metropolis Kino die Hamburger Premiere des Kurzfilms SCHWARZE WELLE (ausgezeichnet mit dem deutschen Kurzfilmpreis 2017 “Goldene Lola”) von Mariola Brillowska statt, wo auch ihre Musikvideos ICH BIN HIER (MuVi Award 2017) und BACKE FRIEDEN (KINOPREMIERE) mit den AWG Anwohnern und Pestalozzi-Stiftung MitarbeiterInnen gezeigt wurden. Die Akteure Danny Schulz und Thomas Habel sind zum ersten mal im Kino gewesen, begleitet von Johanna Becker und Caroline Gempeler.


Musikvideo BACKE FRIEDEN Premiere am 23. Februar 2018

Musikvideo BACKE FRIEDEN

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch ich möchte mich bei allen Mitwirkenden für eine wunderbare Veranstaltung bedanken, die die Filmpremiere letzten Freitag war. Was da entstanden ist, ist schon sehr beeindruckend. Noch beeindruckender ist, was bei den Menschen, die wir betreuen dürfen, am Entstehen ist. Vielleicht sollte ich besser sagen: was am Durchbrechen ist. Ich würde gerne auf dem aufbauen, was dort sichtbar wurde: Gemeinsam mit den Bewohnern an etwas arbeiten, ihnen Raum geben und lassen und das Vertrauen in ihre Fähigkeiten zur Grundlage der Arbeit machen. Ihnen Gelegenheit geben zu zeigen, was in ihnen schlummert, ohne sie in eine bestimmte Richtung zu drängen.  Sich von ihnen überraschen lassen. Mit ihnen zu gehen, anstatt sie auf irgendeine Schiene zu setzen. Dieser Weg ist der richtige. Je mehr Vertrauen, um so mehr Zutrauen und Mut. Wer am Freitagabend miterlebt hat, was Anerkennung, Vertrauen und ein gemeinsames Ziel auslösen können, weiß an welchen Grundsätzen wir uns auch in Zukunft orientieren. Danke an alle, die den Mut haben zu vertrauen. 

Markus Pithan


Videodreh BACKE FRIEDEN im Faktor Hamburg

Mariola_Brillowska_Backe-Frieden-Faktor

Kamera läuft! Die Atmosphäre ist entspannt und konzentriert. Im Hintergrund erklingt der neue Song der Songwerkstatt AWG Reitbrook. Die Band spielt, einige Darsteller und Komparsen werden noch geschminkt, andere proben bereits die Einstellungen vor die Kamera. Regisseurin Mariola Brillowska ruft klar und bestimmt ihre Anweisungen, sie hat alles im Griff. Selbst den Koch-Darsteller Thomas Habel, der konsequent seinen eigenen Weg sucht und partout nicht zum Hochzeits-Kuchen hinwill. Dieser steht schon parat und wartet auf die Szene mit dem Bräutigam, der eine Säge zum Anschneiden braucht. Das sind Eindrücke von den Dreharbeiten für das aktuelle Video der ReitbrookerInnen. Sie hätten auch im Studio Hamburg stattfinden können. Unfassbar großartig, was die BewohnerInnen und BetreuerInnen der Einrichtung für Menschen mit Teilhabebeschränkungen hier zusammen mit dem Künstler-Team auf die Beine stellen! Freut Euch drauf!

Thomas Lamm


Genie und Wahnsinn: BACKE FRIEDEN Videodreh in Reitbrook

Die Bergedorfer Zeitung berichtet: GENIE UND WAHNSINN

Mariola_Brillowska_Backe-Frieden-Milchhof-Reitbrook

Milchhof Reitbrook; von links: Danny Schulz, Caroline Gempeler, Pascal Schäfer, Sabine Ruppert, Damian Müller, Manou Hannemann

Von links: Caroline Gempeler, Pascal Schäfer, Manou Hannemann, Damian Müller, Mariola Brillowska, Mark Boombastik, Björn Hintelmann, Danny Schulz, Johanna Becker, Thomas Habel

Es bedankt sich herzlichst die Regie und ihre Mitkünstler (Musiker, Kamera, Licht, Kostüme, Maske, Musikarrangement, Standfotografie) bei den AWG-Reitbrookanwohnern und ihrem Team, beim Milchhof Reitbrook und der Bäckerei Heinz Hintelmann für die großartige Kooperation, Mitarbeit, Mitwirkung, tollen Locations und das attraktive Catering. Es sind gestern und vorgestern sehr originelle Filmaufnahmen in einer echten, noch nicht digitalisierten Welt entstanden, die uns davon rennt. Wir haben hochqualitative Bilder gemacht, die sich deutsche Musik- und Werbeindustrie niemals zutrauen würden. Dass alle Mitwirkenden den sehr aufwendigen, am ersten Tag vom Wetter gestörten, am zweiten von Emotionen gesteuerten Filmdreh gewuppt haben, ist wirklich ein Beispiel dafür, dass man einfach machen muss. Dann geht noch was mit AWG Reitbrook Anwohnern und dergleichen. Sie werden gefördert und man wird das in dem Video BACKE FRIEDEN sehen und hören und mit Anmut bewundern. 

Mariola Brillowska


ICH BIN HIER Musikvideo gewinnt den Publikumspreis beim MuVi Award Oberhausen 2017!

 

Von links: Mariola Brillowska, Danny Schulz, Caroline Gempeler Debérn

Wir sind unglaublich glücklich: ICH BIN HIER hat den Publikumspreis gewonnen! Was für ein Tag und eine bewegende Nacht in Oberhausen für uns alle! Wir sind voller Freude über diesen großen Erfolg und danken Euch für Eure Unterstützung beim Voting! Wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit mit Mariola Brillowska und bedanken uns herzlich für ihr ehrenamtliches Engagement.


TRAUER um BOY EB ROSE

Boy Eb Rose vor der AWG

Am Morgen des 11.5. ist Boy Eb Rose für uns alle überraschend verstorben. Er wurde von uns seit 13 Jahren betreut und lebte zuletzt in der AWG Alte Schule Reitbrook. Wir sind sehr traurig. Boy hat das Zusammenleben in der Alten Schule äußerst positiv geprägt. Die große Lücke, die er hinterlässt, ist schon jetzt deutlich spürbar. Wir sind dankbar, dass wir ihn kennen und an seinem Leben teilhaben durften. Er hat uns sein Vertrauen geschenkt. Für dieses Geschenk sind wir alle sehr dankbar. Diese Fähigkeit, zu vertrauen war für mich in den Jahren, die ich Boy kannte, ein großes Vorbild. Ich wünsche mir sehr, dass er dies auch gespürt hat und wir alle dazu beitragen konnten, dass er sich in der Zeit mit uns gesehen und gewürdigt fühlte. Die Reaktion der Kolleginnen und Kollegen hier in Reitbrook lässt deutlich spüren, dass wir mit Boy nicht nur einen Klienten, sondern einen wichtigen Menschen verloren haben, der uns fehlen wird. Seine unverwechselbare Art, sein Lachen und sein Humor sind unvergesslich.

Markus Pithan


Das Musikvideo ICH BIN HIER der AWG Alte Schule Reitbrook ist für den MUVI AWARD 2017 in Oberhausen nominiert!

Mariola_Brillowska_Ich-bin-hier

Von links: Joachim Peters, Boy Eb Rose, Pascal Schäfer, Danny Schulz, Damian Müller, Jörn Schinnerling, Thomas Habel

Die integrierte Beschäftigungsstätte Songwerkstatt der AWG Alte Schule Reitbrook hat das Musikvideo ICH BIN HIER produziert mit der renommierten Hamburger Künstlerin Mariola Brillowska, dem Musikproduzenten Günter Reznicek und dem Kameramann Joschka Sliwinski. Die Arbeit war für alle aufregend und ein großer Gewinn. Mariola Brillowska: Es war für mich eine Herausforderung, Vertrauen bei den Bewohnern und ihren Betreuern zu gewinnen, um ein inszeniertes Kunstvideo drehen zu können. Von Anfang an war mein Vorhaben kein Dokumentarisches über Menschen mit Handicaps, sondern eins, das ihre Kreativität würdevoll zum Leuchten bringt.


Musikvideo ICH BIN HIER

Danny, Damian und Caroline kommen rückwärts, dennoch zielsicher mit der Tür ins Haus. Sie sagen, sie seien hier und das ihnen Musik wichtig ist. Dass sie ihre Freundin ist. Dass sie mit ihr tanzen sie und alle. Dass sie gerne Lila Cola trinken und Ghostbusters mögen. Und im Sommer picknicken, singen, rasseln, stricken, schaukeln, schmusen, genießen sie gemeinsam mit ihren Mitbewohnern und Mitarbeitern unter schattenspendenden Bäumen im idyllischen Garten, welches sie Reitbrook rufen. Dass sie das als „Das Frühstück im Grünen“ betitelte Gemälde des impressionistischen Malers Édouard Manet von 1863 zitieren, ahnen sie nicht. 

Mariola Brillowska


Neustart

Mariola_Caroline2

Caroline Gempeler Debérn: Von allen kreativen Medien sehe ich die Musik als größte Quelle und Bereicherung im Leben, die heilsam wirken kann. Egal wie sich eine Person zeigt oder welche Sprache sie spricht oder gar nichts spricht, Musik kann alle Menschen ansprechen. So gründete (s)ich im Januar 2015 die Songwerkstatt in der AWG Alte Schule Reitbrook. Nach knapp einem Jahr des gemeinsamen Songwritings initiierte ich die Produktion unseres ersten Musikvideos ICH BIN HIER mit der renommierten Hamburger Künstlerin Mariola Brillowska. Die Zusammenarbeit mit Mariola Brillowska ist äußerst wertvoll für uns alle und öffnet weitere Türen und Welten, von denen wir bisher nur geträumt haben. Toll, wenn unsere Arbeit bewirkt, dass wir gemeinsam weiterwachsen und die BewohnerInnen der AWG Reitbrook präsent sind, und dass wir den Bewegungsradius unserer Gesellschaft erweitern können. Die schönsten Momente für mich sind, wenn ich die Behinderung der AWG Anwohner vergesse und alle sind wir die Künstler auf der gleichen Ebene!

Mariola Brillowska: Nach der Produktion des 1. Musikvideos für die AWG Songwerkstatt Reitbrook wurde mir nach und nach seitens Caroline Gempeler und Markus Pithan, dem AWG Reitbrook Leiter, die Aufgabe des (CD) Creative Director für die öffentlichen Auftritte der AWG Anwohner übertragen. Diese sind für sie sehr wichtig, weil sie dadurch in die Außenwelt reintegriert werden, aus der sie stammen, die ein Teil von ihnen ist, die sie in sich tragen. Mein Vorsatz ist, auch der Soziale Bereich, kann Glamour vertragen. Es macht mir Spaß, Menschen ohne Lobby so auszuleuchten, dass sie strahlen. Man hört aus ihren Songs und sieht in den Videos, dass es ihnen gefällt, sich zu zeigen und gesehen zu werden. Auch die Integration weiterer Künstler von außen, die in den Projekten mit den AWG Reitbrook Anwohnern mitwirken, erzeugen spürbaren Mehrwert auf beiden Seiten. Als CD wurde ich dank des Engagements von Caroline Gempeler und der Kompetenz von Markus Pithan beauftragt. Dass es weiter geht, habe ich aber der Akzeptanz meiner Person durch die AWG Anwohner zu verdanken. Habe ich mich integriert oder haben sie es getan? 

 

Caroline Gempeler Debérn / Musikerin und Gestalttherapeutin / Leitung Songwerkstatt AWG Alte Schule Reitbrook / Pestalozzi Stiftung Hamburg

Mariola Brillowska / Medienkünstlerin / Kunstprofessorin / Ehrenamtliche Mitarbeit für die Pestalozzi Stiftung Hamburg als CD